HSBA-Exkursion & Auslandseinsatz in Singapur: Eine unvergessliche Zeit

Die Skyline von Hongkong

Im Rahmen des Auslandseinsatzes im letzten Studienjahr bekam ich die Chance, einen Monat lang in Singapur zu arbeiten und so Einblicke in die Arbeitswelt in Asien zu bekommen.

Also startete ich mit der HSBA-Exkursion zum Thema „Financial Centres“ nach Hongkong. Während der fünf Tage bekamen wir Einblicke in verschiedene Unternehmen, in die Hongkong Stock Exchange sowie das Leben in der Stadt. weiterlesen →

Einmal quer durch Amerika

Zu Besuch auf dem Apple Campus (Bild von Niels Fahrenkrog Fotografie)

Nachdem ja schon viele Azubis aus meinem Jahrgang von ihren Auslandsaufenthalten berichtet haben, möchte auch ich euch gerne von meinen 2 Monaten in Amerika erzählen. Ich startete mit der HSBA Exkursion in San Francisco/Silicon Valley. Die Unternehmensbesuche – von kleinen Start-Ups bis zu großen Unternehmen haben wir uns alles angeschaut – waren alle super interessant und inspirierend. Im Silicon Valley weht einfach ein anderer Wind. Und eines hatten dabei alle Unternehmen gemeinsam: Passion! weiterlesen →

Hygge in Kopenhagen

Hej folk,

ich durfte mein Auslandspraktikum im schönen Kopenhagen verbringen!

Nach drei Wochen HSBA-Exkursion und Asien-Urlaub hatte ich einen Tag zu Hause, um von Strandkleidung auf Business Casual umzupacken. Dann ging es für mich schon gleich in den Norden – inklusive 20 Grad Temperaturunterschied und Jetlag.

weiterlesen →

Welcome to Prague – Von der schönsten Stadt der Welt in die schönste Stadt Osteuropas

Moin oder auch dobrý den,

seit nun  drei Wochen bin ich nun hier und kann nur das bestätigen, was mir sämtliche Kollegen und Freunde vorher bereits gesagt haben. Prag ist eine wirklich sehr schöne Stadt – und das Bier schmeckt auch. Also definitiv einen Besuch wert und genug geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten für diverse Touren durch die Innenstadt gibt es auch.

Die Teynkirche im Stadtzentrum von Prag – eine von vielen Sehenswürdigkeiten

weiterlesen →

Willkommen im kanadischen New York!

Die Skyline von Toronto zeigt sich an diesem sonnigen Nachmittag von ihrer besten Seite.

Auch ich startete im September mein Auslandspraktikum. Mein Ziel lautete Mississauga, Kanada! Aufgrund vieler Fragen, wo das denn sei: Mississauga ist mit über 700.000 Einwohnern die sechstgrößte Stadt in Kanada und grenzt direkt an Toronto. Die meisten hier nennen unser Büro deshalb auch das Toronto Office, das ist auch für Nordamerikaner geografisch leichter einzuordnen.

Während Hamburg im Herbstwetter versank, genoss ich das Arbeiten hier bei 30 Grad und Sonnenschein. Da soll mal einer sagen, dass es in Kanada kalt ist!

weiterlesen →

Willkommen im Big Apple!

Der einmalige Blick auf Manhattan vom Empire State Building aus.

Hallo ihr Lieben,

ihr habt ganz bestimmt schon gehört, dass wir dualen Studenten bei Euler Hermes für 4 Wochen im Ausland arbeiten dürfen. Ich schreibe heute aus dem 33. Stock des One Penn Plaza. Ein wunderschönes Gebäude in Manhattan, in dem Euler Hermes mit ca. 20 Mitarbeitern sitzt.

weiterlesen →

Arbeiten in Sydney – eine Geschäftsreise um die halbe Welt

Sydney, Skyline
Leider nicht der Blick aus dem Fenster von Euler Hermes, aber definitiv ein schöner Feierabendausblick

Jedes Jahr gibt es bei den Auslandszielen nur Highlights und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Da kann es untereinander schon mal zu Diskussion kommen. Dieses Jahr hatten wir allerdings keine Probleme und ich habe meinen absoluten Favoriten bekommen: Sydney! Meine Anreise ans andere Ende der Welt verlief zwar ohne Probleme, war aber deutlich anstrengender als jede andere Reise in meinem bisherigen Leben. Nach einem achtstündigen Flug nach Dubai, gefolgt von einem viereinhalbstündigen Aufenthalt am Flughafen und weiteren strapazierenden 13 Stunden im Flieger landete ich am Samstagmorgen um sechs Uhr endlich in Sydney.

weiterlesen →

Warum liegt hier eigentlich ein Kissen? Welcome to Shanghai

Blick aus dem Fenster ueber Frankreich

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, steht bei mir dieses Jahr ein Praktikum in Shanghai auf dem Plan. Nachdem ich lange genug aufgeregt war, ging es letzte Woche dann los.  Ein letztes Mal habe ich die norddeutsche Luft genossen und dann der Hansestadt aus dem Flieger zum Abschied gewunken.  Nach einem kurzen Zwischenstopp in Paris und dem Wechsel in eine große Boeing 777-Maschine ging es dann auf in die weite Welt.

weiterlesen →

Vorbereitung für das Ausland

Hey Leute,

wir ihr vielleicht schon mitbekommen habt, haben wir im Laufe des Studiums ein Auslandspraktikum. Das ist natürlich in einer eh schon spannenden und abwechslungsreichen Zeit bei Euler Hermes nochmal ein ziemliches Highlight.
Natürlich steigen wir nicht einfach in den Flieger und düsen los, sondern müssen auch einiges vorbereiten: Unterkunft, Visa und ähnliches. Ich war dafür diese Woche beim Visa Amt von China in Hamburg, um ein Visum zu beantragen. Da ich gut vorbereitet war, lief alles problemlos. Nächste Woche kann ich mein Visum abholen und damit steht einer erlebnisreichen Zeit in Shanghai –  außer der Chinesischen Mauer vielleicht – nichts mehr im Weg.

 

 

 

 

 

 

Beste Grüße euer Henri

Greets from the Shanghai Side of Life!

Nǐ hǎo meine Freunde!

Ja, auch ich befinde mich gerade im Auslandspraktikum. Allerdings auf der anderen Seite des Globus‘: In Shanghai! Am Sonntag, den 09.10. um 20 Uhr Ortszeit ist die Boeing 747 am Flughafen Pudong gelandet und schon sah ich mich mit der ersten Herausforderung konfrontiert: Der Taxifahrer hier spricht kein Englisch. Ein Glück gibt es W-Lan und ich kann die Adresse meines Service Apartments in chinesischen Schriftzeichen heraussuchen.

Das wäre also geklärt. Im Apartment angekommen das nächste Problem: kein Google Maps. Also schnell den VPN einschalten und die IP-Adresse meines Handys über die USA umleiten. Google Maps funktioniert. Ich weiß, wo ich bin und ich weiß, wo das Büro von Euler Hermes ist – im Jin Mao Building, dem mit 420 Metern dritthöchsten Gebäude von Shanghai. weiterlesen →