Theorie- oder Praxisphase? Mein aufregender Einsatz im Forschungsprojekt zum Thema Familienunternehmen

Jan ist fleissig am Arbeiten

Aktuell erlebe ich hautnah, wie eng das Geschäftsleben mit der Wissenschaft verknüpft sein kann. Für einige Wochen unterstütze ich Martin  Wendt, Manager aus dem Bereich Special Risks von Euler Hermes, bei seiner Doktorarbeit zum Thema „Finanzierung von Familienunternehmen“. . Dabei  analysiert er, welche Kapitalstruktur/Finanzierung familiengeführte Unternehmen aufweisen und welche Rolle dabei die eher langfristige Ausrichtung der Gesellschafterfamilie spielt. Die spannende Frage aus Sicht von Euler Hermes: Schenken  Banken den Familienunternehmen deswegen mehr Vertrauen bei der Kreditvergabe? Oder mit einfachen, nicht ganz wissenschaftlichen Worten: Gebe ich jemandem Geld, der vielleicht damit zockt oder lieber jemandem, der auf langfristiges Wachstum setzt und mit seinem Familiennamen „haftet“?

weiterlesen →

HSBA Beachparty 4.0

Anya und Theresa freuen sich über ihr Freigetränk

Wenn Du das Wort „Beachparty“ hörst, denkst Du vermutlich erstmal an Meer und Sand. Das Meer haben wir in Hamburg zwar nicht, dafür aber umso mehr Regen, der auch immer eine mehr oder weniger willkommene Abkühlung verspricht. Theresa, Julian und ich haben das „Hamburger Sommerwetter“ genutzt und zusammen die, von der HSBA organisierte Beachparty 4.0 im Hamburger Stadtpark besucht.

weiterlesen →

16. Hamburger Wirtschafts-Speed-Dating der HSBA

v. links: Nicole Zimmermann, Niklas Hofe, Kati Hamani, Julian Hermann und Theresa Mayer haben Euler Hermes beim Wirtschafts-Speed-Dating vertreten.

Die Hamburg School of Business Administration und „Speed Dating“? Der eine oder andere mag die Stirn runzeln. Hinter der Veranstaltung steckte tatsächlich auch eher das Kennenlernen zwischen den Unternehmen, die mit der HSBA kooperieren, und möglichen Interessenten an einem dualen Studium. Das ganze wurde dann im Sinne eines Speed-Datings so organisiert, dass Unternehmen und Bachelor-Interessent zehn Minuten Zeit hatten, sich gegenseitig kennenzulernen, bevor die Stühle wieder gewechselt wurden. weiterlesen →

Bachelorarbeit

Das fünfte Semester ist geschafft, die letzten Klausuren geschrieben. Jetzt heißt es Endspurt und ran an die Bachelorarbeit. Es gibt zahlreiche Formalien, die es zu beachten gibt und das auch schon vor dem Schreiben der Arbeit. Was muss alles fertig sein, um die Arbeit anzumelden? Wie funktioniert das alles mit den Kolloquium-Terminen und wie sehen die Fristen aus? Wie soll ich mir meine Zeit einteilen? weiterlesen →

Schwerpunktwahl an der HSBA

Am Ende des vierten Semesters sind die Business Administration-Studenten mit den Grundlagen des BWL-Studiums durch und können im fünften und sechsten Semester bestimmte Bereiche intensiv vertiefen. Jeder muss sich für einen Studienschwerpunkt entscheiden. Bei dieser Wahl sollte man besonders auf seine Stärken achten, denn der Studienschwerpunkt fließt stark in die Gesamtnote des Studiums ein.

Schwerpunkt
weiterlesen →

Projektarbeit

aufgabenIm Rahmen des dualen Studiums an der HSBA muss jeder Student nach dem dritten Semester eine Projektarbeit in einem der Partnerunternehmen machen. Gemeinsam mit meinen Kollegen Pariessa, Annika und Niklas arbeite ich an einem Projekt bei Euler Hermes. Viele Kommilitonen nutzen auch die Möglichkeit, für die Projektphase in andere Unternehmen zu gehen. Das Projekt muss in Teams durchgeführt werden, die nur aus Studenten bestehen. weiterlesen →

HSBA goes Euromasters

Wenn man an Uni denkt, dann sind die ersten Bilder, die einem in den Kopf kommen ein großer Becher Kaffee, zwanzig verschiedene Skripte und Textmarker.

Das Leben an der Uni hat aber auch ganz andere Seiten!

Dazu gehört auch die internationale Sportveranstaltung „Euromasters“ an der WHU in Vallendar. Hier kommen jedes Jahr über 1500 Studenten von mehr als 20 Unis zusammen und treten in verschiedenen Sportarten gegeneinander an. Die HSBA ist natürlich mit am Start und ich habe Euler Hermes im Cheerleading-Team der HSBA vertreten. weiterlesen →

Begrüßung an der HSBA

Am 28.09.2016 war es soweit: Wir, die neuen Studierenden der HSBA des Jahrgangs 2016, wurden feierlich im Börsensaal der Hamburger Handelskammer begrüßt. Aber auch an solch einem großen Tag gilt der Leitsatz: „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen.“ So verbrachten wir zunächst den Vormittag gemeinsam im Hauptgebäude von Euler Hermes Deutschland in der Friedensallee und folgten gespannt den informativen Vorträgen, die unsere neuen Kollegen und Kommilitonen über die einzelnen Abteilungen des Unternehmens für uns vorbereitet hatten. Nach dem Mittagessen im Betrieb machten wir uns auf den Weg zur Handelskammer. weiterlesen →